Skip to main content

Überwachungskamera Set – Das sollten Sie wissen!

Falls Sie mehrere Bereiche per Videoaufzeichnung überwachen möchten, dann eignet sich ein Überwachungskamera Set sehr gut. Der Vorteil liegt hier im Preis, warum Sie sich lieber sofort ein ganzes Kamera Set zulegen sollte, anstatt nach und nach bei Bedarf aufzustocken.

Top Kamera Sets

Goliath ECO-KP40

259,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen
ZMODO 4x700TVL

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen
Samsung SDS-P4042/EX

822,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen
Abus TVAC18000A

482,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen
Netgear Arlo Smart Home 2

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen
Annke Kamera-Set

199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen
Smartwares WDVR740S

508,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produkt ansehen

 

 

Vergleich der Überwachungskamera Sets

Sie haben sicherlich schon unsere Innenkameras und Außenkameras kennengelernt, die wir Ihnen dort vorgestellt haben. Das sind alles einzelne Kameras, die man nach belieben installieren kann. Zusätzlich gibt es ein vielseitigeres Überwachungskamera Set. Der Vorteil besteht hierbei, dass Sie direkt mehrere Kameras installieren können, die dann in das System eingepflegt werden. Außerdem sind Überwachungskamera Sets meistens in der Qualität besser eingestuft als die einzelnen Überwachungskameras. Es gibt hierbei auch unterschiedliche Überwachungskamera Sets: je nach Hersteller und Modell können Sie Sets kaufen, in denen zwei, drei, vier oder auch fünf Kameras angeboten werden. Wie auch bei den Innen- und Außenkameras müssen Sie auch bei den Überwachungskamera Sets darauf achten, welche Funktionen diese besitzen und was die für technische Einzelheiten mit sich bringen können. Auch müssen Sie sich überlegen, welches genaue Ziel sich hinter der Anschaffung eines Überwachungskamera Sets verbirgt. Aus diesem Grund nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen sich in Ruhe die verschiedenen Variationen an und treffen eine Entscheidung, wenn Sie sich Ihr passendes Produkt ausgewählt haben.

 

Sie müssten es am Besten wissen

Damit Sie nach dem Kauf nichts bereuen, raten wir Ihnen, sich gründliche Gedanken zu Ihren speziellen Wünschen zu machen. Überlegen Sie sich genau, wie viele Überwachungskameras am schlausten wären und welche Funktionen im Vordergrund stehen sollten. Unsere Testberichte zu den einzelnen Überwachungskamera Sets können Ihnen mit Sicherheit auch einen guten Überblick verschaffen. Außenkamera-Sets können im Prinzip Außen sowie auch Innen eingesetzt werden, da diese nur über einen besseren Witterungsschutz verfügen – umgekehrt wird es dann problematischer.

 

Unsere Empfehlung zum Überwachungskamera Set

Wir raten hier nicht direkt zu einem bestimmten Kauf, sondern sprechen nur unsere bestmögliche Meinung zu den Überwachungskamera Sets aus. Wir haben viele miteinander verglichen und können Ihnen mitteilen, worauf Sie unbedingt achten sollen. Welches Produkt Sie letztendlich kaufen hängt ganz allein von Ihren Wünschen und vom Zweck ab.

Überwachungskamera Sets werden in vielen Ausprägungen und mit unterschiedlichsten Funktionen angeboten. Aus diesem Grund müssen Sie sich genausten Anschauen, welches Überwachungskamera Set Ihnen am meisten zuspricht. Falls Sie besonders großen Wert auf Bewegungserkennung legen, dann überprüfen Sie welche Möglichkeiten Ihnen der Hersteller bietet, um die Aufnahmen zu speichern. Wird hier nur ein Anschluss einer externen Festplatte angeboten oder auch das Speichern auf eine SD-Karte? Überprüfen Sie auch, ob irgendein Speichermedium mitgeliefert wird oder Sie sich selber eins anschaffen müssen. Gleichzeitig sollten Sie auch schauen, in welcher Art die Push-Benachrichtigung folgt. Wird nur eine E-Mail geschickt oder verfügt das Überwachungskamera Set auch über eine APP, mit der Sie auf das System zugreifen können? In der Regel bieten die Hersteller die Möglichkeit an, dass man über ein Smartphone bzw. Tablet und über den Laptop auf die Aufzeichnungen zugreifen kann und das unabhängig vom Ort.

Scharfe Bilder bei Nacht erhalten Sie mit den Infrarot-LED-Lichter. Hierbei gilt: Je mehr Infrarot-LED-Lichter in den Überwachungskameras eingebaut sind, desto schärfer sind die Bilder in der Dunkelheit. TOP-Überwachungskameras verfügen über 36 Infrarot-LED-Lichter, die das Aufnehmen bei Nacht über 30 Metern ermöglichen.

Die Überwachungskamera sollte natürlich nicht nur bei Nacht bestens funktionieren, sondern auch am helllichten Tage. Damit Sie ein super Bild bekommen, sollte die Auflösung so hoch sein wie sie nur kann. Niedrige Auflösungen neigen dazu, dass sich die Bilder bei Bewegungen verpixeln bzw. unscharf sind. Dadurch wird man einen groben Umriss sehen, aber eine genaues Erkennen einer Person wird nicht möglich sein. Um eine hochqualitative Aufnahme in der Dunkelheit zu ermöglichen, sollte die Überwachungskamera mindestens über 1 Megapixel verfügen. Zusätzlich sollten die Kameras über ein eine HD-Auflösung verfügen, damit Sie bei jeder Entfernung ein sauberes, klares Bild haben.

Ein weiterer Punkt auf den man achten muss, wenn man sich ein Überwachungskamera Set kaufen möchte, ist die Übertragung der einzelnen Kameras. Sind die Kameras alle mit einem Kabel verbunden oder sind da viel mehr Kabel im Spiel, sodass ganz schnell ein Wirrwarr entstehen kann. Des Weiteren bieten einige Hersteller Überwachungskamera Sets mit WLAN an, wobei dann die ganzen Kabel entfallen und man sich diesbezüglich nicht keine Gedanken machen muss. Unserer Meinung nach bieten Überwachungskameras, die mit einem Kabel verbunden sind, die besten Erfolge. Diese haben viel weniger Verbindungsprobleme, laufen sauber (sobald man die einmal installiert hat) und sind auch nicht zu hacken; das heißt, dass Dritte nicht übers Internet darauf zugreifen können und diese verfälschen bzw. ausstellen.

Kommen wir nun zum letzten Punkt, worauf Sie bei dem Kauf eines Überwachungskamera Sets achten müssen. Wie oben schon kurz erwähnt, besteht die Möglichkeit alle Aufzeichnungen zu speichern. Es gibt drei Möglichkeiten:

  • SD-Karte, wobei man hier sogar auf 64 GB aufrüsten kann
  • externe Festplatte, hier kann man sogar auf 1 TB aufstocken
  • externer Server

Die meisten Vorteile bietet die externe Festplatte, da 1 TB ganz schön viel Speicherplatz ist und man hier ständig die eigene Kontrolle über die Daten hat. Bei dem externen Server muss man nämlich die Aufzeichnungen jedes Mal herunterladen, wenn man sich diese anschauen möchte.

 

Datenschutzbestimmungen nicht vergessen!

Des Weiteren müssen Sie bei der Montage darauf achten, dass Ihre Überwachungskamera keinen Einblick auf jegliche öffentliche Wege und Straßen, Nachbargrundstücke, sowie keine anderen Häuser und Wohnungen. Wichtig ist auch darauf zu achten, dass Sie die Aufnahmen in regelmäßigen und kurzen Abständen löschen und in der Zeit sicher aufbewahrt werden. Falls die Übertragung drahtlos geschieht, also über zum Beispiel über WLAN, dann müssen die Bilder gesichert weitergeleitet werden. Hier können Sie mehr zu dem Thema „Datenschutz“ nachlesen.

 

Sollten Sie sich überlegen eine Türsprechanlage zu beschaffen, dann lesen so hier die Vorteile einer Video-Türsprechanlage.